Ihre SPD im Kreis Reutlingen

 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 15.03.2019 von SPD Wannweil

Sigrun Preisverleihung

 

Der SPD-Ortsverein gratuliert userer Gemeinderats Fraktions-vorsitzenden Sigrun Franz-Nadelstumpf für ihr langjähriges Engagement sowohl im Gemeinderat, als auch in zahlreichen sozialen Einrichtungen.   

Veröffentlicht in Ortsverein
am 07.02.2019 von SPD Wannweil

Bürgermeisterin Anette Rösch bei der Verleihung

Seit 2008 ist Herr Petersen Vorsitzender des Krankenpflegevereins Wannweil und kümmert sich mit einem Team ebenfalls ehrenamtlich Tätiger, um das Gemeinwohl besorgter Mitstreiter, um pflegende Angehörige, die in der täglichen Fürsorge für alte Menschen oft unermesslich viel leisten. Herr Petersen schafft bei unterschiedlichen Treffen Gelegenheiten, Wannweiler Mitbürger zur Wort kommen zu lassen. Als ehemaliger Gymnasiallehrer für Geschichte, Gemeinschaftskunde und Deutsch weiß er, dass diese Menschen Zeiten und Ereignisse miterlebt haben, die jüngere Generationen nur aus Büchern oder aus dem Fernsehen kennen. Bei den Zeitzeugen-Abenden, die er gemeinsam mit der Wannweiler Gemeindebücherei und deren Leiterin Tina Ulmer-Trauner regelmäßig initiiert, macht er die Wannweiler Ortsgeschichte einem breiten Publikum bekannt. So zum Beispiel bei den Abenden über die Spinnerei, über Nachkriegsgeschichte, über Flucht und Vertreibung und über die Gastarbeiter der ersten Generation.

Hauke Petersen ist fest davon überzeugt, dass ältere Menschen mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung benötigen. Aus diesem Grund gehört er auch dem Vorstand des Vereins "Freundeskreis Pflegehaus" an, der sich aktiv im Wannweiler .Seniorenzentrum "Haus in der Dorfmitte" einbringt. Jeden Donnerstag lädt er, zusammen mit seiner Frau Elisabeth Westbomke, die ihn bei all seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten unterstützt, zum bunten Nachmittag ein. Lesen, Singen und Spielen stehen dann auf dem Programm.

Als die syrischen Flüchtlinge nach Wannweil kamen, war er ehrenamtlicher Mitarbeiter am Deutschkurs “Wir sprechen Deutsch am Nachmittag“, er betreut aber auch im dritten Jahr zwei junge Syrer, die bei dem Ehepaar Unterkunft gefunden haben.

Besonders am Herzen liegt Hauke Petersen seine Tätigkeit beim Arbeitskreis Leben Reutlingen/Tübingen (AKL), der Menschen, die von Suizid-Gedanken gequält werden oder sich in sehr schwierigen Lebensphasen befinden Hilfe anbietet. Er gehört zu den ausgebildeten Ehrenamtlichen, die sich um die Menschen in Not kümmern, sie regelmäßig treffen und ihnen versuchen, nahezubringen, dass jemand für sie da ist und für ihre Probleme ein offenes Ohr hat. Der menschliche Kontakt ist dabei ziemlich wichtig. Aktives Zuhören laute das Motto, denn, so Petersen, "Ratschläge können oft auch Schläge sein". Aus den Gesprächen heraus, so seine Erfahrung, würden die Betroffenen oft auch Lösungen für sich selbst finden.

Frau Rösch bedankt sich ganz herzlich für die stets gute Unterstützung und Zusammenarbeit und wünscht Herr Petersen beste Gesundheit und dem Krankenpflegeverein weiterhin eine erfolgreiche Vereinsarbeit.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 05.02.2019 von SPD Pliezhausen Walddorfhäslach

Unsere Ortsvereinsmitglieder Claudia Papp und Hans Mast erhielten Ende 2018 ihre Urkunden für 25 bzw. 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Auf die Frage, was ihn bewogen habe, während der Studentenproteste in Tübingen 1968 in die SPD einzutreten, sagte Hans Mast: "Das war damals total `out´ . Das hat mich gereizt.“

Und was hält die beiden in der Partei? Die Antwort von Claudia Papp: „Die SPD ist doch so etwas wie eine Familie, da geht man nicht einfach weg, wenn´s mal nicht so gut läuft!“. 

Genau!  Auf viele weitere Jahre mit Euch! 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 23.10.2018 von SPD Wannweil

Der SPD Ortsverein Wannweil gratuliert dem künftigen Bürgermeister von Wannweil

Herrn Dr. Christian Majer ganz herzlich zu seiner überzeugenden Wahl im ersten Wahlgang.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 25.05.2018 von SPD Pliezhausen Walddorfhäslach

Aufgrund von Neuwahlen wurde der Vorstand mit Susanne Stetter als 1.Vorsitzender, Jürgen Stoll als 2.Vorsitzender und Sebalt Rilli als Kassier in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Neu hinzu kam als Schriftführer Mikail Selcuk. 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 24.02.2018 von SPD Pliezhausen Walddorfhäslach

Spannende Wortgefechte lieferten sich die SPD Mitglieder zum Thema Groko oder keine Groko beim gut besuchten Stammtisch in den Walddorfhäslacher Weiherwiesen.

Beim letzten Treffen im Januar hatten sich die anwesenden Mitglieder einstimmig für Verhandlungen ausgesprochen.

Jetzt, nach Abschluss der Sondierungsverhandlungen lud der Ortsverein mit Reinhard Glatzel aus Metzingen einen Vertreter der Gegenseite ein. Entsprechend heiß wurde diskutiert.

Beide Seiten bedauerten, dass die unglückliche Personaldebatte die Sachthemen der ausgehandelten Vereinbarungen mit CDU überlagerte.

Beide Seiten beklagten auch die fortwährenden Stimmenverluste der Partei trotz guter Arbeit in den vergangenen Koalitionen.

Während jedoch Grokogegner die ständigen Kompromisse mit der CDU als Grund für Stimmverluste der Partei sahen, fürchten die Befürworter einer Groko neue Verluste bei etwaigen Neuwahlen:

Ortsvereinsvorsitzende Susanne Stetter gab zu bedenken wie denn ein etwaiger neuer Wahlkampf aussehen würde. „ Unsere Themen sind doch dieselben und dann sagen mir die Wähler zurecht wir hätten mit dem Koalitionsvertrag vieles schon längst haben können. „

Während den Gegnern der Groko die Vereinbarungen zuwenig sozialdemokratische Handschrift zeigen, halten die Befürworter diese für Schritte in die richtige Richtung. „Maximalforderungen machen keinen Sinn.

Man muss pragmatisch denken“ meinte Jürgen Stoll: „Zuerst kommt das Land und Europa, dann erst die Partei. Wollen wir das Gestalten nur der CDU/CSU überlassen ? „

20 % der Wähler haben uns gewählt, wir dürfen diese jetzt nicht enttäuschen,“ war die vorherrschende Meinung. „Die Vereinbarungen sind so gut verhandelt, dass die CDU-Mitglieder unruhig werden“, konstatierte ein Mitglied.

Am Ende war man sich wieder einig: die Diskussion über eine weitere große Koalition hat nicht nur die Partei sondern die gesamte Öffentlichkeit aufgeweckt.Man streitet, diskutiert, das ist gelebte Demokratie.

 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 13.11.2017 von SPD Baden-Württemberg

Die Mannheimer SPD hat im feierlichen Rahmen im Gemeindezentrum der Gnadenkirche im Stadtteil Gartenstadt ihre Jubilare für langjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. „Wir feiern in diesem Jahr nicht nur das 150. Jubiläum der SPD Mannheim, sondern ehren insgesamt 2565 Jahre SPD- Mitgliedschaft“, hob SPD-Kreisvorsitzender Wolfgang Katzmarek in seiner Begrüßung hervor und verwies auf die besondere Bedeutung dieses Jahres für die Mannheimer SPD.

Termine und Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

03.04.2019, 19:00 Uhr Stammtisch Ortsverein Reutlingen

16.04.2019, 15:00 Uhr AG 60plus

26.04.2019, 19:00 Uhr "Rot in den Mai" - Jahresempfang der Kreis-SPD Reutlingen

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden