Ihre SPD im Kreis Reutlingen

 

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 12.11.2019

Walter Mogg (MdL a.D., geehrt für 50 Jahre) und Ramazan Selcuk (MdL) im Gespräch (Foto: Jochen Klaß)

Vor kurzem wurden einige Mitglieder der SPD Ortsvereine im Kreisverband Reutlingen für ihre langjährige Mitgliedschaft und Verbundenheit zur Sozialdemokratie geehrt.

In einer würdigen Feier im Bindhof in Neuhausen, umrahmt vom Saxophon-Ensemble der Musikschule Metzingen unter Leitung von Herrn Jürgen Häussler, wurden die Anwesenden durch Ramazan Selcuk, MdL und Klaus Käppeler begrüßt.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 12.11.2019 von SPD Baden-Württemberg

Andreas Stoch: „Ein Stück mehr Gerechtigkeit für Baden-Württemberg“

Als einen „sozialpolitischen Meilenstein, auch für Baden-Württemberg“ hat unser Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch die in Berlin beschlossenen Einführung der Grundrente bezeichnet. „Die SPD hat ein weiteres Mal für die vielen Menschen, die keine laute Stimme haben, einen großen Erfolg erzielt. Der Respekt vor der Lebensleistung der Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, gebietet es, dass sie im Alter mehr Geld in der Tasche haben. Und zwar mehr als das Existenzminimum“, so der SPD-Chef.

Auch für Baden-Württemberg bedeute das ein Stück mehr Gerechtigkeit. Denn wer viel geleistet habe, der profitiere davon auch im Ruhestand. „Bei uns profitieren davon mehr als 150 000 Menschen direkt. Das ist sozial und leistungsgerecht und ein gutes Zeichen für unser Land“, so Stoch.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 03.11.2019 von SPD Sonnenalb

Kleinwagen der 50iger Jahre, Luxusfahrzeuge, Roller, Motorräder und futuristische Exoten bestaunte die Besuchergruppe des SPD-Ortsvereins Sonnenalb im Automuseum Engstingen. Initiiert durch Kreisrat Helmut Mader führte Lutz Wille sachkundig durch die Sammlung der Motorisierung vom Beginn durch das 20. Jahrhundert. Vom Fahrrad mit Hilfsmotor bis zur Nobelkarosse ist die ganze Bandbreite der Mobilität mit Verbrennungsmotoren vertreten. Nostalgische Erinnerungen an die eigenen ersten Fahrzeuge kamen hier bei manchen auf.

Einig war man sich in der Runde, dass eine nachhaltige Mobilität für alle heute und in Zukunft aus einer Vernetzung aller Verkehrsmittel ohne weitere klimaschädliche Emissionen bestehen muss. Der Ausbau von Bus und Schiene, regenerative Flüssigkraftstoffe, E-Antreibe vom E-Bike bis zum E-Bus, Einsatz von Wasserstofftechnologie, gewonnen mit regenerativem Strom, dies alles digital vernetzt und bezahlbar sind Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Die Mandatsträger der SPD setzen sich deshalb in der Region seit Jahren für die Regionalstadtbahn, bessere Busverbindungen, Anmeldetaxis, Bürgerbusse, gute Sraßen und Radwegverbindungen ein. Vorsitzender Dr. Prautzsch bedankte sich bei L. Wille und tauschte sich noch im Lokal nebenan mit allen über die Mitgliederabstimmung zur neuen Parteispitze aus.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 01.11.2019 von SPD Baden-Württemberg

Über 600 Trauergäste haben am Reformationstag in Schwäbisch Hall Abschied von Erhard Eppler genommen. „Vordenker“, „Visionär“, „Wegweiser“, „Brückenbauer“, „intellektuelle Kraft“ – bei allen Nachrufen in der Evangelischen Stadtpfarrkirche wurde deutlich: Er wird fehlen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer würdigte den Verstorbenen „als großen Sozialdemokraten mit einem klaren Kompass“, der seiner Zeit oft voraus gewesen sei. „Sein Klar- und Weitblick fehlen heute bitterlich, etwa wenn es um die Verbindung von ökologischer und sozialer Frage geht“, so die kommissarische Parteivorsitzende inmitten vieler Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter. „Er ist einer der Gründe, warum auch ich meinen Weg in die SPD gefunden habe.“

Veröffentlicht in Allgemein
am 27.10.2019 von SPD Baden-Württemberg

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat die Ergebnisse der Landtagswahl in Thüringen als „höchst besorgniserregend“ bezeichnet.

„Bei einem solchen Wahlergebnis droht die politische Balance in unserem Land verloren zu gehen, wenn die Parteien am politischen Rand mehr als 50 Prozent der Stimmen erzielen“, erklärte Stoch.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 26.10.2019 von SPD Baden-Württemberg

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat das heutige Mitgliedervotum zur neuen Parteispitze als „ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Neuaufstellung“ bezeichnet. „Positiv für mich ist, dass die Wahlbeteiligung im ersten Wahlgang über 50 Prozent liegt. Das ist vor allem deshalb wichtig, damit die neue Führung der SPD am Ende auch mit der notwendigen Autorität für den Aufbruch ausgestattet ist“, so Stoch.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.10.2019 von SPD Baden-Württemberg

Für Erhard Eppler legt die SPD Baden-Württemberg diese Woche ein Kondolenzbuch aus. Trauernde können sich in der SPD-Landesgeschäftsstelle am Wilhelmsplatz 10
(2. Stock) in der Innenstadt von 8.00 bis 17.00 Uhr, am Freitag bis 13.00 Uhr darin eintragen.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden